Unsere Webseite verwendet JavaScript. Wenn Sie auf dieser Webseite surfen möchten, muss JavaScript aktiviert werden
Erfahren Sie mehr über JavaScript https://developer.mozilla.org/de/docs/Web/JavaScript/About_JavaScript

Einkauf

Hier kannst du nachlesen, was Wilma bereits für eine nachhaltige Beschaffung ihrer Produkte tut.

 

1. Regionaler Honig

Bei Wilma hat jeder einzelne Standort einen eigenen Honig, der direkt aus der Region von passionierten Imkern erzeugt wird. So wird zum einem der Lebensraum heimischer Bienen erhalten und das Fortleben der fleißigen Honigsammler gesichert. Zum anderen werden lokale Imker unterstützt und kurze Transportwege schonen die Umwelt.

Mehr zu Wilma & den Bienen

 

2. Regionaler Wein

Ähnlich wie bei unserem Honig kommt auch der Wein bei jeder Wilma von einem regionalen oder nationalen Winzer. Da nicht überall in Deutschland Wein angebaut werden kann, beziehen wir in manchen Restaurants zumindest deutsche Weine. So wird die regionale und nationale Weinwirtschaft gestärkt und die vielen Weinflaschen kommen auf kürzestem Weg in unsere Restaurants.

 

3. Traditionsreicher Kuchen

Wilma liebt Kuchen! Am besten von der Traditionsbäckerei Pfalzgraf, einem Familienunternehmen in der zweiten Generation. Die Konditorei legt großen Wert auf Regionalität: Molkereiprodukte regionaler Milchbauern, Mehl von einem benachbarten Familienbetrieb und Äpfel aus der Region. Zudem verzichtet das Unternehmen gänzlich auf Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker, künstliche Aromen und deklarationspflichtige Zusatz- oder Farbstoffe. Zudem haben sie sich zum Ziel gesetzt, bald zu 100% auf die Verwendung von Palmöl zu verzichten. Und das schmeckt man!

 

4. Produkte von Ursprung

Wusstest du, dass Wilmas Hähnchenbrustfilet beim Caesar Salad oder die Kartoffelknödel beim Sauerbraten von Ursprung kommen? Die Marke Ursprung setzt auf eine nachhaltige Landwirtschaft und ursprüngliche Produkte. Das heißt, dass darauf geachtet wird, woher die Produkte wie z.B. die Kartoffeln kommen (aus dem Benediktinerkloster Plankstetten), dass das Wohl der Tiere gegeben ist (Hähnchenbrustfilet aus Bayern) und auf welche Weise und unter welchen Bedingungen produziert wird.

 

 


Natürlich soll es dabei nicht bleiben – Wilma überlegt stetig, wo und wie sie im Einkauf noch nachhaltiger agieren kann. Sobald sich etwas Neues ergibt, wirst du es hier sofort erfahren!

 

Zurück

  • Stadtauswahl
  • Facebook
  • Instagram

WIR VERWENDEN COOKIES

Diese Website verwendet verschiedene Cookies. Zum einen essenzielle Cookies, welche die Funktionalität dieser Seite gewährleisten. Zum anderen diverse Cookies, um unser Onlineangebot für dich zu verbessern. Du kannst alle Cookies akzeptieren oder deine individuelle Auswahl erstellen.

Alle akzeptieren
Speichern
Impressum Datenschutz