Unsere Webseite verwendet JavaScript. Wenn Sie auf dieser Webseite surfen möchten, muss JavaScript aktiviert werden
Erfahren Sie mehr über JavaScript? https://developer.mozilla.org/de/docs/Web/JavaScript/About_JavaScript

Samiras Schoko-Kirsch-Torte

Schokoladig, Fruchtig, lecker!

Wilma hat ihre Fans und Freunde nach ihren Lieblingsrezepten gefragt.

Die liebe Samira hat daraufhin ihr Rezept für ihre liebste Schoko-Kirsch-Torte verraten.

 

 

WAS DU BENÖTIGST:

Für den Teig:

  • 6 Eier
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 225g Zucker
  • 140g Mehl
  • 45g Speisestärke
  • 40g Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Für die Füllungen:

  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 2 TL Zucker
  • 1 Zimtstange oder etwas Pulver
  • 1 EL Speisestärke
  • 500ml Sahne
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Etwas Zucker
  • 100g Zartbitter-Kuvertüre 
 
SO GEHT’S:

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.


Die Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und dabei ca. 75g Zucker hineinrießeln lassen. Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker (150g) und dem Vanillezucker mit einem Rührgerät so lange rühren bis eine helle cremige Masse entstanden ist. Den Eischnee vorsichtig unter die Eigelbmasse heben.
Mehl, Stärke, Kakao und das Backpulver miteinander vermischen. Das Mehlgemisch auf die Eiermasse sieben und ebenfalls vorsichtig unterheben.


Eine Springform einfetten oder mit Backpapier auslegen. Den Teig einfüllen und für 25-30 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Tipp: Der Biskuit-Boden kann auch gut am Vortag gebacken werden - dann ist er zum Weiterverarbeiten komplett ausgekühlt.

 

Nun wird die Kirschfüllung zubereitet. Dazu die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen und den Saft auffangen. Ca. 18 Kirschen für die Deko beiseite legen. Die restliche Kirschen pürieren und in einen kleinen Topf mit dem Zucker und dem Zimt kurz aufkochen lassen. Die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser anrühren und in die kochende Masse geben. Nochmal kurz aufkochen lassen. Die Füllung etwas abkühlen lassen.

 

Für die Creme-Füllung die Sahne mit etwas Zucker, Vanillezucker und 2 Päckchen Sahnesteif aufschlagen. 


Den Boden in 3 gleichmäßige Teile zerschneiden. Im oberen Boden wird eine runde Vertiefung für den Kirschspiegel benötigt. Dazu z.B. mit einer Schüssel einen Kreis eindrücken und dann etwas Teig rauslöffeln.


Jetzt geht es mit dem unteren Boden weiter. Den gesäuberten Springformrand oder einen Tortenring drumherum stellen. Wer mag kann die einzelnen Böden mit etwas Kirschsaft tränken.

Die Kirschfüllung als erste Schicht auf den Boden geben und den mittleren Biskuitboden darauf legen. Gut 2/3 der Sahne etwa 1-2 cm dick auf dem mittleren Boden verteilen und den oberen Boden (Deckel) darauf setzen.

 

Für den Kirschspiegel wieder Speisestärke mit ein wenig kaltem Wasser anrühren. Den Kirschsaft mit Zucker aufkochen lassen, dann die Speisestärke dazugeben. Kurz abkühlen lassen. Danach kann löffelweise die Mulde im Deckel gefüllt werden. (Wer möchte kann auch einfach den kompletten Deckel damit bestreichen.)

 

Den Rand der Torte mit der restlichen Sahne einstreichen. Nach Belieben mit einer Spritztülle kleine Sahnetupfer oben auf die Torte spritzen.

 

Für die besonders Kreativen kann rundherum noch eine Schokospitze angebracht werden. 
Dazu Backpapier zurechtschneiden, sodass es genau um die Torte passt. Die Höhe sollte nicht mehr als 7cm betragen. Die Kuvertüre klein hacken und im Wasserbad vorsichtig schmelzen. Dann in einen Gefrierbeutel füllen. Eine Spitze des Beutels abschneiden und die Schokolade in einem beliebigen Muster auf dem Backpapier verteilen. Ca. 10 Minuten warten bis die Schokolade etwas fester wird und nicht mehr verläuft. Nun vorsichtig das Muster um die Torte legen und ab in den Kühlschrank. Zum Stabilisieren am besten wieder einen Tortenring drumherum stellen. 


Und fertig ist die supertolle Schoko-Kirsch-Torte!

 


Zur Übersicht

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren

Welcher Frühstückstyp bist du?

Teste dich selbst und finde heraus, welches Frühstück am beste...

WO FINDEST DU WILMA WUNDER ÜBERALL?

An diesen Standorten empfängt dich Wilma in ihrem Zuhause

Melanies Spaghetti „Cacio e Pepe“

Ein Gericht aus dem schönen Rom - einfach, schnell und lecker.
  • Stadtauswahl
  • Facebook
  • Instagram