Spargelpommes mit Bärlauch-Dip (low-carb)

Wilmas Saisonkalender: Das Mai Rezept

Im Mai freut sich Wilma auf so einiges an saisonalem Obst und Gemüse:  herrliche Erdbeeren, knackige Äpfel, säuerlicher Rhabarber, hübscher Blumenkohl, frischer Kopfsalat, grüne Bohnen und Erbsen… Wie du siehst – eine ganze Menge! Doch wie viele andere liebt Wilma den Spargel! Egal ob weiß oder grün, das Stangengemüse verzaubert einfach in jeder Farbe und Zubereitung. Aber einfach nur mit Kartoffeln, Kochschinken und Hollandaise wäre Wilma zu „normal“. Daher hat sie hier ein Rezept für einen leckeren Snack oder eine tolle Vorspeise: Spargelpommes mit Bärlauch-Dip!

Was du benötigst (für 2 Personen)

Spargelpommes:

  • 300g grünen Spargel
  • 40g geriebener Parmesan
  • 30g Leinsamen
  • 30g gemahlenen Mandeln
  • 2 Eier
  • Salz & Pfeffer

Bärlauch-Dip:

  1. Bärlauchpesto – hier kannst Du natürlich auch fertiges Pesto aus dem Supermarkt nehmen.
  • ½ Bund Bärlauch
  • ½ EL Pinienkerne
  • 20g Parmesan
  • 25ml Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  1. Bärlauch-Dip
  • 100g Joghurt
  • 50g Sauerrahm
  • 1TL Bärlauchpesto (selbstgemacht oder fertig gekauft z.B. Basilikum-Rucola)
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer

Backofen Umluft 175°C vorwärmen, Backpapier

 

So geht’s:

Zunächst den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.

Dann den Spargel waschen und die trockenen Enden abschneiden. Den Spargel schräg in der Mitte halbieren. Sollten einzelne Spargelstangen sehr dick sein, nochmal längs halbieren, damit diese im Ofen auch weich werden.

Die Eier in einen tiefen Teller geben und zusammen mit Salz und Pfeffer mithilfe einer Gabel verquirlen.

Die Leinsamen, die gemahlenen Mandeln und geriebenen Parmesan in einem weiteren tiefen Teller geben und miteinander vermengen.

Und jetzt geht es los wie beim Schnitzel panieren: Die Spargelsticks erst in der Eimasse wenden, dann in die Panade geben und darin wenden. Im Anschluss auf ein mit Backpapier belegte Backblech legen.

Das Backblech für 10-12 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben. Danach die Spargelpommes wenden und wieder für 10-12 Minuten in den Backofen schieben, bis die Pommes goldbraun sind.

 

Für das Bärlauchpesto den Bärlauch waschen und grob hacken. Ebenso den Parmesan in grobe Stücke schneiden oder reiben. Zusammen mit den Pinienkernen und dem Olivenöl mit Hilfe eines Stabmixer zu einer homogenen Masse verarbeiten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Besonders gut schmeckt das Pesto, wenn Du es schon vorbereitest und für ein paar Stunden ziehen lässt. Den Rest des Pestos kannst Du dann auch ganz klassisch für deinen nächsten Pasta Abend verwenden.

Für den Bärlauch-Dip den Joghurt, den Sauerrahm und das Bärlauchpesto/Pesto in einer Schüssel vermischen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Dieses Rezept wird jeden Spargelskeptiker von den Socken hauen! Wie isst du deinen Spargel am liebsten?


Zur Übersicht

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren

Winterzeit = Fonduezeit

Wilmas Tipps für ein perfektes Käsefondue

Welcher Frühstückstyp bist du?

Teste dich selbst und finde heraus, welches Frühstück am beste...

Schneller Mandelkuchen für die Bikinifigur

Wilmas Saisonkalender: Das Juni Rezept
  • Stadtauswahl
  • Facebook
  • Instagram
  • Bestellen

WIR VERWENDEN COOKIES

Diese Website verwendet verschiedene Cookies. Zum einen essenzielle Cookies, welche die Funktionalität dieser Seite gewährleisten. Zum anderen diverse Cookies, um unser Onlineangebot für dich zu verbessern. Du kannst alle Cookies akzeptieren oder deine individuelle Auswahl erstellen.

Alle akzeptieren
Speichern
Impressum Datenschutz