Unsere Webseite verwendet JavaScript. Wenn Sie auf dieser Webseite surfen möchten, müssen Sie JavaScript aktivieren
Erfahren Sie mehr über JavaScript? https://developer.mozilla.org/de/docs/Web/JavaScript/About_JavaScript

7 Tipps für ein perfektes Picknick

Wilma verrät dir, was du für dein nächstes Picknick brauchst.

Wilma liebt es in der Natur zu sein und ihre Schönheit zu genießen. Und wenn dabei auch noch der Genuss nicht zu kurz kommt, steht einem tollen Tag nichts mehr im Wege. Damit dein nächstes Picknick perfekt organisiert ist, hat Wilma ein paar Ratschläge gesammelt sowie eine Checkliste für dich vorbereitet.

Picknick Obst


1. Das richtige Plätzchen

Für ein perfektes Picknick ist die Wahl der Location sehr entscheidend! Je nachdem, ob du eher Ruhe bevorzugst oder unter Leuten sein möchtest, solltest du auch den entsprechenden Picknickort auswählen. Im Park unter schattigen Bäumen, Zuhause im Garten, an einem See, Bach oder sogar Meer – es gibt viele verschiedene Möglichkeiten!


2. Der richtige Picknickkorb

Ein perfektes Picknick sollte auf jeden Fall gut vorbereitet werden. Überlege dir vorab, wie viele Personen dabei sein werden. Je nach Anzahl der „Mitpicknicker“ solltest du ausreichend Picknickdecken, gegebenenfalls Geschirr, Besteck und Servietten einpacken. Das allerwichtigste natürlich: ausreichend leckere Köstlichkeiten! Am Ende stellt sich die entscheidende Frage: Passt alles in deinen Korb? Wenn nicht, brauchst du wohl weitere Einpackmöglichkeiten.

Picknickkorb


3. Die richtige Ausrüstung

Ja, leckere Speisen und Getränke sind wichtig, aber hast du auch an die vielen Mücken und an die brennende Hitze gedacht? Am besten nimmst du dir ein Anti-Mückenmittel oder Duftkerzen mit sowie ausreichend Sonnenschutz. Auch ein Taschenmesser mit Korkenzieher & Co. stellt sich bei einem Picknick als ein wahrer Alleskönner heraus! Für Müllreste empfiehlt es sich, einen Beutel einzupacken, um den Platz am Ende wieder ordentlich und sauber zu verlassen. Und nicht vergessen: Etwas Verbandzeug wie Pflaster, Wundsalben und kühlende Gels für Stiche oder Verbrennungen.


4. Das Drumherum

Beim Picknicken geht es nicht nur um Essen und Trinken, es lassen sich noch viele andere schöne Sachen anstellen. Du kannst eine Musikbox für eure Lieblingslieder oder Hörbücher mitnehmen, eine Frisbee und einen Federball für sportliche Aktivitäten oder ein Kartenspiel für gesellige Runden. Hier sind deiner Kreativität und deinem Tatendrang keine Grenzen gesetzt.


5. Das Essen

Kommen wir zum wichtigsten Punkt: Leckeres Essen! Generell kannst du natürlich alles mitnehmen, was du gerne isst. Hauptsache du verpackst die Lebensmittel in auslaufsicheren Boxen, am umweltfreundlichsten sind Dosen aus Glas oder Edelstahl. Aber welche Leckereien eignen sich am besten für ein schönes Picknick? Fertig geschnittenes Obst, Gemüsesticks, Baguette mit Butter, Frischkäse oder verschiedenen Dips sowie Kekse sind definitiv eine gute Wahl. Auch belegte Brötchen, Sandwiches, Fleischbällchen oder Muffins eignen sich perfekt als Fingerfood im Freien. Wenn du Geschirr und Besteck dabeihast, kannst du auch Salate aus Couscous, Nudeln oder grünen Blattsalaten auftischen. Wichtig: Das Dressing separat abfüllen und erst beim Picknick untermischen. Auch Gewürze wie Salz und Pfeffer sind ein Must-have!

Picknick belegte Brote


6. Die Getränke

Neben leckeren Köstlichkeiten solltest du auch ausreichend erfrischende Getränke einpacken. Wasser eignet sich natürlich für jeden Anlass, aber auch kalte Tees oder leichte Limonaden lassen sich recht einfach selbst zu Hause herstellen. Wenn der Alkohol nicht fehlen darf, kannst du eine Flasche Wein, Prosecco oder Hugo mitnehmen. Natürlich geht auch ein erfrischendes Bier oder Radler! Um die Getränke kühl zu halten, empfiehlt sich eine Kühlbox oder Kühlmanschetten – oder du stellst die Getränke in ein kaltes Gewässer. Und nicht vergessen: Nutze für To-Go-Getränke immer wiederwendbare To-Go-Becher!

Picknick

 

7. Das eignet sich NICHT

Einige Speisen sind aufgrund unzureichender Kühlung für ein Picknick NICHT geeignet: Eierspeisen, Milchprodukte, rohes Fleisch oder Fisch sind leicht verderblich und eignen sich daher eher weniger für eine Mahlzeit im Freien. Darunter fallen beispielsweise Mayonnaise, Aufschnitt, aber auch Torten oder Eis sind eher ungünstig. Gut, dass es ausreichend Alternativen gibt! 

 

Wilmas Picknick Checkliste:
  • Speisen
  • Gewürze
  • Getränke
  • Picknickkorb
  • Picknickdecke, ggf. Kissen
  • Geschirr & Besteck
  • Servietten oder Küchentücher
  • Taschenmesser, Korkenzieher
  • Kühlbox, Kühlmanschetten
  • Müllbeutel
  • Frisbee, Federball, Kartenspiel
  • Musikbox
  • Sonnenschutzmittel
  • Anti-Mücken-Spray
  • Kleine Notfallapotheke

 

Bildlizenzen von Shutterstock.com.


Zur Übersicht

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren

Melanies Spaghetti „Cacio e Pepe“

Ein Gericht aus dem schönen Rom - einfach, schnell und lecker.

Welcher Frühstückstyp bist du?

Teste dich selbst und finde heraus, welches Frühstück am beste...

Heidis Lieblingsrezept: Blaubeerpfannkuchen

Ob zum Frühstück oder als Dessert – Wilma liebt Pfannkuc...
  • Stadtauswahl
  • Facebook
  • Instagram